Ihr Kind hat einen klugen Kopf!
Lernzentrum für Legasthenie und Lernförderung

Yvonne Rusteberg - Diplomierte Legasthenietrainerin und Lerndidaktikerin

Ihr Kind hat einen klugen Kopf, ist kreativ, hat ein ausgeprägtes technisches Verständnis und dennoch hat es Schwierigkeiten beim Schreiben und/oder Lesen lernen? Möglicherweise ist eine Legasthenie der Grund dafür.

» mehr dazu erfahren

In meinem privaten Umfeld blieb die Legasthenie bei einem Kind lange Zeit unentdeckt.  Eine diplomierte Legasthenietrainerin erkannte die Problematik und das Potenzial des Kindes. Ich hatte dann die Möglichkeit der Hospitation und habe so die AFS Methode kennengelernt. Die positive Entwicklung des Kindes bestätigte meinen persönlichen Eindruck. Daraufhin studierte ich beim EÖDL – Erster Österreichischer Dachverband für Legasthenie – und bin seit Oktober 2020 berechtigt, die Berufsbezeichnung "Diplomierte Legasthenietrainerin" zu führen.

Lernen kann man lernen.

Schwierigkeiten rund um den Lernprozess führen dazu, dass Schüler jeder Altersstruktur den aktuellen Schulstoff nicht bearbeiten können. Sie benötigen dann eine zusätzliche pädagogisch-didaktische Unterstützung um Lernblockaden und/oder Lernhemmnisse zu bewältigen.

In meiner beruflichen Tätigkeit mit Erwachsenen an der Berufsschule, nehme ich vermehrt Lernblockaden und/oder Lernhemmnisse sowie Prüfungsangst bei den Schülerinnen und Schülern wahr. Eine individuelle Lernförderung, Lernberatung und Lernmotivation sind nur mit entsprechender fachlicher Kompetenz erfolgreich. Nach meinem Studium beim EÖDL – Erster Österreichischer Dachverband für Legasthenie – bin ich seit Januar 2021 berechtigt, die Berufsbezeichnung „Diplomierte Lerndidaktikerin“ zu führen.

Lernzentrum Kopffüßer

Yvonne Rusteberg
Körnerstraße 7
39218 Schönebeck

Telefon: 03928 4157576

E-Mail:

Spezielles Training

Jede Trainingsstunde bedeutet Einzeltraining und ist individuell auf die Bedürfnisse sowie die Fortschritte des Kindes/Jugendlichen zugeschnitten.  Besteht immer aus drei unterschiedlich gewichteten Bereichen: Aufmerksamkeitstraining, Training der Sinneswahrnehmungen, Symptomtraining.

Nachhilfe

Durch beständiges Üben entsteht meist eher Frust auf beiden Seiten, der erhoffte Erfolg ist nur sehr gering oder bleibt komplett aus.

Deshalb ist es wichtig - Legasthenie rechtzeitig zu erkennen.

Training am Computer

Eine besondere Stärke von legasthenen Menschen ist ein umfassendes technisches Verständnis. Die Arbeit am Computer ist ein fester, aber auch zeitlich begrenzter Bestandteil der Trainingsstunde.

Lernförderung

In der Lernförderstunde organisieren wir gemeinsam einen neuen Lernprozess. Wieder Motivation zum Lernen und Spaß dabei zu haben ist ein wichtiges Ziel.

Warum Kopffüßer?

Kopffüßer sind sehr kluge Lebewesen. Legasthenen Menschen wird zeitweise, aufgrund ihrer Schwierigkeiten Lesen und Schreiben zu lernen, zu Unrecht eine mangelnde Intelligenz unterstellt.

Kopffüßer können sich auch hervorragend tarnen. Eine Legasthenie ist häufig nicht auf den ersten Blick zu erkennen.